Das kann der lexRocket Businessplan

Warum sollte ich als Gründer, Start-up oder Jungunternehmer ein Businessplan-Tool nutzen?

Wer ein Unternehmen gründen will, muss seine Finanzen von Anfang an im Blick haben. Da ergeben sich auf einmal viele Fragen: Was gehört alles in den Finanzplan? Wie errechnet sich überhaupt mein Kapitalbedarf? Welche Zahlen benötige ich für die Rentabilitätsberechnung? Wie ermittle ich meine Liquidität?

Außerdem musst du dich entscheiden: Welche Rechtsform ist die richtige? Willst du zum Beispiel ein Einzelunternehmen gründen oder eine GmbH? Des Weiteren solltest du dir Gedanken machen zu Marketing, Personal und vielem mehr.

Du kannst dir die entsprechenden Zahlen und Fakten natürlich mühsam zusammensuchen. Oder du nutzt das leicht bedienbare Businessplan-Tool. Wir führen dich Schritt für Schritt durch alle wichtigen Bausteine deines Businessplans. Bevor du dir zeitraubend eine eigene Excel-Tabelle erstellst und lange hin- und her addierst, hat der lexRocket Businessplan schon alle Berechnungen erledigt – schnell und einfach.

Darum: Quäle dich nicht unnötig, wenn es auch leicht geht. Investiere stattdessen die Zeit, die du dank unseres Businessplan-Tools gewinnst, in kreative Ideen und in die Strategieplanung deines Start-ups.

Wie hilft mir die Businessplan-Software von lexRocket bei der Erstellung meines Geschäftskonzepts?

Unser Online-Tool leitet dich strukturiert durch alle wichtigen Bereiche – sei es die Formulierung deiner Geschäftsidee, die Erstellung der Marktübersicht, Planung zu Marketing, Personal, Chancen und Risiken oder Finanzen. Wir lassen dich mit deinem Geschäftsmodell nicht im Stich. Jeder Menüpunkt wird erklärt. Und wir geben dir Tipps, auf was du besonders achten musst. Der lexRocket Businessplan orientiert sich dabei an den Empfehlungen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Wir speichern deine Eingaben automatisch, sodass du auch jederzeit eine Pause machen kannst, ohne einen Datenverlust zu riskieren. Ein Klick auf die Druckvorschau genügt und du siehst das fertige Layout deines Businessplans. Am Ende erhältst du ein PDF-Dokument, mit dem du bei Behörden, Industrie- und Handelskammern (IHKs), Banken oder anderen Finanzgebern punkten kannst.

Für welche Branchen ist das Businessplan-Tool geeignet?

Unsere lexRocket Businessplan-Software ist so gestaltet, dass jeder sie nutzen kann. In jedem Bereich. Egal, ob du dich als Friseur, Gastronom oder mit deinem innovativen Start-up selbstständig machen willst. Ganz gleich ob du eine Schreinerei, ein Einzelhandelsgeschäft, eine Kfz-Werkstatt oder einen Online-Shop eröffnen willst.

Tipp: Jeder Beruf hat seine eigenen Anforderungen und gesetzliche Rahmenbedingungen. Sieh dir hierzu auch unsere Businessplan Muster von Lexware an, bevor du deinen eigenen Geschäftsplan erstellst.

Wie kann ich das Businessplan-Tool nutzen? Und was kostet mich der lexRocket Businessplan?

Nachdem du dich erstmals angemeldet hast, kannst du den Businessplan vollumfänglich nutzen. Und das kostenlos und jederzeit. Denn: Der Businessplan von lexRocket ist ein kostenfreies Online-Tool. Das heißt, du kannst immer und überall auf deinen persönlichen Businessplan zugreifen und daran arbeiten – sofern du mit dem Internet verbunden bist.

Du willst die Wartezeit beim Arzt sinnvoll überbrücken? Du sitzt im Café oder Zug und hast gerade einen Geistesblitz und willst die kreative Eingebung sofort in deinen Businessplan einbauen? Kein Problem. Einfach einloggen und los geht’s.

lexRocket unterstützt Gründer, Start-ups und Jungunternehmer auf ihrem Weg zum Erfolg. Deshalb stellen wir die Nutzung des Tools nicht in Rechnung. Und falls es doch einmal Unklarheiten geben sollte, helfen dir unsere Businessplan FAQs weiter.

Und nun viel Erfolg beim Erstellen deines Businessplans!

PS: Du brauchst noch mehr Hilfe bei der Gründung? Dann bewirb dich doch als "Startup of the Season" und wir unterstützen dich dabei!